Zur Fleischerei-Startseite! Zur Gärtnerei-Startseite!
 

 

Firmengeschichte

Die Fleischerei Ahorn ist ein traditioneller Familienbetrieb in 3. Generation.

1918 kaufte Andreas Kainzmayer ein Gasthaus mit Fleischerei und Landwirtschaft in der Boschan, einem Ortsteil von Weigelsdorf (heute Fabriksstraße 80).

Später wurde der Betrieb von dessen Schwiegersohn Horst Ahorn weitergeführt.

In den 60er Jahren gab es zuerst eine Verkaufsstelle in der Wienerstraße 1 (Haus Schüker) und anschließend in der Wienerstraße 10 (Haus Sonderer).

1972 wurde das familieneigene Geschäftslokal in der Eisenstädterstraße 3 eröffnet.

Ab 1970 absolvierte Manfred Ahorn seine Lehre in der Fleischerei und legte 1979 die Meisterprüfung ab. Ebenfalls 1979 war die Eheschließung mit Gattin Ingrid und der Beginn von „Fleisch und Blumen Ahorn“.

Zu diesem Zeitpunkt übernahm Manfred Ahorn den Betrieb und ist seitdem für die Zufriedenheit der Kunden verantwortlich.

Da Kundenzufriedenheit uns ein wichtiges Anliegen ist, werden unsere Produkte mit größter Sorgfalt zu meisterlicher Qualität gebracht.
Ausgesuchte Tierlieferanten und eigene Schlachtung garantieren höchste Fleischqualität.